Meine Reiseziele

Die unten stehende Ankündigung meiner einjährigen Weltreise zählt nun schon zur Vergangenheit; alles was ich erlebt habe steht in diesem Blog beschrieben. Inzwischen sind noch weitere Ziele dazu gekommen, sowie Cuba, Marrakech und Venedig. Einige der vielen Fotos sind nun auch auf meiner neuen Website zu entdecken.

 

So fing alles an …

»In 4 Tagen geht es mit meiner Weltreise los, die Spannung steigt und meine Neugierde auf das, was ich alles erleben werde, ebenfalls. Die Reiseziele haben sich noch sehr spannend verändert, wie man auf der Karte sehen kann!

Erst fliege ich für eine Woche nach Kapstadt. Danach für 6 Wochen nach Namibia. Erst werde ich drei Wochen als Volontärin an einem Naturschutzprojekt teilnehmen, danach mache ich eine dreiwöchige Zeltsafari in Namibia, Botswana mit einem kleine Teil von Swakopmund. Wieder zurück nach Kapstadt mit einer Tour durch Südafrika.

Ende Juni fliege ich über Doha nach Neu Delhi, dort reise ich eine Woche umher. Von Delhi fliege ich nach Ladakh, auch bekannt als Klein Tibet im Kaschmir Gebiet. Dort werde ich eine Trekking / Kultur Tour unternehmen.

Ende Juli und August fliege ich nach Südostasien. Die meiste Zeit plane ich in Myanmar/Burma ein. Über Bangkok geht es weiter nach Kuala Lumpur in Malaysia.

Den September verbringe ich für einen viel zu kurzen Moment in Australien, zuerst in Darwin, danach in Brisbane. Wo ich dort jeweils landen werde, kann ich noch noch nicht sagen.

Im Oktober und November bin ich in Neu Seeland unterwegs – so weit wie es mich umher treibt.

Im Dezember wird es so richtig spannend. Erst fliege ich nach Buenos Aires, wo ich 2 Wochen einplane. Ein kurzer Sprung nach Uruguay/Montevideo und zu den Iguazu Falls stehen mit auf meiner Wunschliste. Zu Weihnachten habe ich mir ein ganz besonderes Highlight geschenkt! Ab dem 16. Dezember bis zum 3. Januar 16 werde ich auf einer Antarktis Expedition sein. Weihnachtsgrüße gibt es dann gemeinsam mit den Königspinguinen. Ich fliege also am 14. Dezember nach Ushuaia/Feuerland, wo die Expedition startet.

Ab dem 3. Januar 2016 durchquere ich für 2 Monate Patagonien in Chile und Argentinien. Ab März fliege ich nach Lima/Peru und taste mich dann bis Quito/Ecuador hoch. Mit dabei sollen natürlich auch die Galapagos Inseln sein. Am 12. April 2016 geht meine Round the World Reise dann mit dem Flug nach Hamburg zu Ende.

Sehr viel werde ich erleben, einiges wird davon in diesem Blog zu sehen sein. Vieles werde ich zu erzählen haben – ich bin sehr gespannt darauf!«

5 Gedanken zu „Meine Reiseziele

  1. Sabine Willers

    Liebe Karin, ich freue mich für dich und wünsche dir ein tolles und erlebnisreiches Jahr. Mögen dir viele liebe Menschen auf deiner Reise begegnen und ein Schutzengel soll dich begleiten.Herzlichst Sabine

    Antworten
  2. Karin Falk Beitragsautor

    Meine Reiseroute hat sich nun seit November doch noch sehr verändert.
    Widrigkeiten, so wie Regenzeit in Nepal, Tibet und Bhutan, haben dies ausgelöst.
    Auch das intensives Beschäftigen hat zu Veränderungen geführt.
    Auf der Reise werden sicher noch Überraschungen dazu kommen.
    Täglich steigt meine Spannung, manches Mal auch in „Anspannung“,
    doch meine Neugierde wächst weiter und die Freude auf das Neue und total Unbekannte
    steigert meine Lebendigkeit. Das fühlt sich super gut an.

    Antworten
  3. Enrique

    In Indonesien könnte ich dir einen guten Kontakt vermitteln. Lebt in Jakarta, guter Freund von mir, Indonesier mit super Deutschkenntnissen, kennt sich im gesamten Land aus. Lass mich wissen, ob und wenn wann ich dort evtl. die Fäden zusammenführen soll.

    Antworten
  4. Karin Falk Beitragsautor

    Im April 2015 geht es los!

    Ich fliege mit einem ONE WORLD Ticket einmal um die Welt!
    15 Stops sind mit einem „Round the Worldticket“ erlaubt, da fällt die Entscheidung für die Reiseroute nicht ganz einfach.
    Auf unserer Erde gibt es so unglaublich viele interessante Orte, die man auf einer Weltreise alle sehen möchte.
    Zuletzt musste ich mich noch von den Azoren trennen, keine direkte Verbindung.
    Weglassen, immer mehr streichen, reduzieren, damit war ich die letzten Wochen intensiv beschäftigt.
    Leicht soll sich meine Route anfühlen, dies ist mir gelungen – eben „Eine Brise Freiheit“!

    Auf der Weltkarte kann man meine Route mit den Reisegebieten erkennen.
    Starten werde ich in:
    – Südafrika,
    – Namibia und Botswana
    Weiter geht es nach:
    – Nepal
    – Tibet und Bhutan
    danach nach:
    – Malaysia
    – Indonesien
    und weiter:
    – Australien mit Darwin und Brisbane
    – Neuseeland Nord- und Südinsel
    nun ein großer Sprung nach:
    – Chile
    – Argentinien, Patagonien
    – Peru
    zu guter Letzt:
    – Ecuador mit Galapagos

    Für jedes Gebiet plane ich einen Monat ein.
    Ich möchte mich einlassen können,
    – auf die Menschen vor Ort
    – auf ihre Kultur und Geschichte
    – ihre Lebensbedingungen
    – Fauna und Flora
    ……..!

    Ich suche jetzt nach persönlichen Kontakten in den jeweiligen Ländern und freue mich über ganz viele Tipps!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.